Drucken



Liebe Gundelfinger Mitbürgerinnen und Mitbürger

Die Bürgerinitiative ATOKK setzt sich seit einigen Jahren tatkräftig für zusätzlichen Lärmschutz an der bestehenden Trasse der Deutschen Bahn im nördlichen Breisgau ein.

Bei unseren vielfältigen Aktivitäten zeigte sich, dass Lärm ein Problem in vielen Bereichen der Gemeinden ist.

Wir haben uns daher entschlossen zu versuchen, die Gesamtlärmbelastung der Bürgerschaft zu erfassen. Als erstes Projekt in diesem Bereich wollen wir näheres über die Gesamt-Lärmsituation in Gundelfingen erfahren. Wir haben dazu, in Anlehnung an den Fragebogen der „public noise“ -Initiative einen Fragebogen, den Sie heute in den Händen halten, für unseren Bereich erarbeitet.

Wir werden mit den Ergebnissen dieser Umfrage auf die Entscheidungsträger in Sachen Lärmschutz in Bund und Land zugehen. Wir müssen der Politik klar machen, dass Lärmschutz ein Stück der Daseinsvorsorge des Staates ist und nicht den Kapitalinteressen der Verkehrsträger und der Automobilindustrie unterzuordnen ist. Um das zu erreichen, muss unsere Stimme kraftvoll sein. Dies erreichen wir nur, wenn Sie sich an der Umfrage beteiligen.

Wir möchten Sie bitten, den Fragebogen ausgefüllt bis zum 15.1.2019 an uns zurückzusenden.

Um es Ihnen so leicht wie möglich zu machen können Sie Ihren ausgefüllten Fragebogen bei einer der umseitig aufgeführten Adressen in den Briefkasten werfen oder an die untenstehende Adresse per Post senden oder in den Briefkasten des Rathauses in Gundelfingen (Alte Bundesstraße 31) werfen.

Um Ihre Bereitschaft zu Mitarbeit in der umtriebigen Adventszeit zu fördern, loben wir als Anreiz die Verlosung eines Einkaufsgutschein der AHA Gundelfingen in Höhe von 20 € aus. Als Trostpreise verlosen wir fünf Päckchen Ohropax. Damit Sie an dieser Verlosung teilnehmen können ist es erforderlich, dass Sie unten Ihren Namen und Anschrift eintragen. Gerne können Sie natürlich auch völlig anonym antworten. Wenn Sie auch noch Ihre E-Mail-Adresse angeben, nehmen wir Sie gerne in den Verteiler der BI ATOKK auf, so sind Sie auf dem Laufenden in puncto Lärmschutz vorort. Beitrittsformulare finden Sie unter www. atokk.de. Ihre Daten werden selbstverständlich nicht weitergegeben und nur für den obengenannten Zweck verwendet.

Karl-Christof Paul